Cannabis ist nach einer Analyse des Deutschen Schmerzregisters als Zusatztherapie bei schweren chronischen Schmerzen wirksam

August 21, 2019
chronic-pain-medical-cannabis-investigation.jpg

Unter chronischen Schmerzen versteht man ein langanhaltendes, unangenehmes, sensorisches und emotionales Erlebnis ohne die akuten Warnsignale einer physiologischen Nozizeption, die über die normal übliche Heilungszeit hinaus bestehen bleiben und in der Regel länger als 3 Monate andauern oder wiederholt auftreten.

Es handelt sich bei chronischen Schmerzen um ein allgemeines und wirtschaftlich wichtiges Gesundheitsproblem, von dem rund 20% der Menschen weltweit betroffen sind, was 15-20% aller medizinischen Konsultationen entspricht.

Laut einer explorativen Analyse anonymisierter 12-wöchiger Open-Label-Daten aus dem deutschen Schmerzregister war die Zusatzbehandlung mit dem Cannabisspray Sativex wirksam und gut verträglich. Die Daten wurden von Wissenschaftlern des Instituts für Neurologische Wissenschaften in Nürnberg und anderen deutschen Institutionen erhoben.

vorteilhafte Wirkung durch das CBD:THC oromukosale Spray

Von den 30.228 Fällen, die 2017 in der Datenbank dokumentiert wurden, erhielten 800 (2,6%) eine Behandlung mit Sativex, das THC und CBD im Verhältnis von etwa 1:1 enthält. Die Autoren fanden einen signifikanten Behandlungseffekt. Die Verbesserung war in der Untergruppe der neuropathischen Schmerzen im Vergleich zu gemischten oder nozizeptiven Schmerzen signifikant höher. Die Autoren kamen zu der Erkenntnis, dass das Cannabisspray sich als wirksame und gut verträgliche Zusatzbehandlung für Patienten mit sonst refraktären chronischen Schmerzen-insbesondere neuropathischen Ursprungs-erwiesen hat.

Source:

Journal of Pain Research : Effectiveness and tolerability of THC:CBD oromucosal spray as add-on measure in patients with severe chronic pain

Logo Can Pharma SVG

CanPharma verfügt über eine pharmazeutische Großhandelserlaubnis nach §52a des Arzneimittelgesetzes sowie eine Lizenz zum Umgang mit Betäubungsmitteln im Sinne des §3 des Betäubungsmittelgesetzes. Darüber hinaus verfügt CanPharma über ein GDP-zertifiziertes Qualitätssicherungssystem.

MITGLIED BEIM

footerlogos

HAUPTSITZE

CanPharma GmbH
Wiesbadener Str. 29
16515 Oranienburg
Germany

CanPharma Portugal
Rua João Fernandes
Lavrador 1 – Sala 6 2825-
132 Vila Nova de Caparica
Portugal

REPRÄSENTANZEN

Berlin
Neue Kantstraße 18
14057 Berlin
Germany

Barcelona
Gran de Gràcia 15, 1-1
08012 Barcelona
Spain