CBD kann Antibiotika-Wirkung verstärken

April 29, 2020
antibiotics-cbd-1200x806.jpg

Das Staphylococcus-aureus-Bakterium besiedelt viele Menschen, ohne eine Erkrankung hervorzurufen. In einigen Fällen, insbesondere bei einem geschwächten Immunsystem, kann das Bakterium jedoch Wundinfektionen, Lungen- und Hirnhautentzündungen verursachen. Besonders problematisch ist hier, dass einige Varianten des Bakteriums antibiotikaresistent sind.

Um diese Resistenz zu umgehen und die Antibiotikawirkung zu erhöhen, suchen Forscher nach neuen Ansätzen. Einer dieser Ansätze besteht darin, sogenannte Helfersubstanzen zu nutzen, die die Wirksamkeit eines Antibiotikums verstärken sollen.

Forscher der University of Southern Denmark stellten jetzt im Rahmen ihrer Studie fest, dass Cannabidiol (CBD) in Kombination mit dem Antibiotika Bacitracin in der Lage sein könnte, das Staphylococcus-aureus-Bakterium zu bekämpfen.

Im Ergebnis heißt es, dass die CBD-Bacitracin-Kombination die Teilung des Bakteriums verhindern konnte, sodass infolge dessen die Bakterienmembran instabil wurde. Durch die verringerte Gabe von Antibiotika könnten laut den Forschern weitere Resistenzen verhindert werden.

Source: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32139776/

Logo Can Pharma SVG

CanPharma verfügt über eine pharmazeutische Großhandelserlaubnis nach §52a des Arzneimittelgesetzes sowie eine Lizenz zum Umgang mit Betäubungsmitteln im Sinne des §3 des Betäubungsmittelgesetzes. Darüber hinaus verfügt CanPharma über ein GDP-zertifiziertes Qualitätssicherungssystem.

MEMBER OF

MITGLIED BEIM

HAUPTSITZE

CanPharma GmbH
Wiesbadener Str. 29,
16515 Oranienburg, Germany

 

REPRÄSENTANZEN

Berlin
Rosenthaler Str. 34
10178 Berlin
Germany

Barcelona
Gran de Gràcia 15, 1-1
08012 Barcelona
Spain