Neue klinische Studie wird Auswirkungen von Cannabisverbindung auf Autismus untersuchen

Dezember 11, 2019
medical-trials-cannabis-1200x801.jpg

Das Cannabinoid Cannabidivarin (CBDV) wird an Autismus Patienten getestet

Eine neue klinische Studie des Montefiore Medical Center wurde gestartet, um die Effekte von Cannabidivarin (CBDV) an Patienten mit Autismus zu testen. Dr. Eric Hollander, der leitende Forscher dieses Projektes, hat ausgesagt, dass vorhergegangene Forschungen gezeigt haben, dass CBDV das Potenzial hat Kinder auf dem Spektrum zu behandeln da positive Effekte auf soziale Fähigkeiten und erhöhte kognitive Funktion in Tierversuchen beobachtet wurden.

Autismus hat ein ähnliches Krankheitsbild wie Epilepsie

Das FDA genehmigte Cannabis Medikament „Epidiolex“ wird hauptsächlich für die Behandlung von Kindern mit Epilepsie benutzt. Es wird von GW Pharmaceuticals produziert, welche das für die Forschung benötigte CBDV zur Verfügung stellt. Dr. Geoffrey Guy (Gründer GW Pharmaceuticals) gibt an das die Symptome von Epilepsie sehr ähnlich zu denen von Autismus sind, wie beispielsweise der Verlust von kognitiven Funktionen, schlechten sozialen Fähigkeiten und mangelnde Sprachkenntnisse.

Hollander glaubt, dass die elektrischen Reize, welche Episoden bei Epilepsie verursachen, ähnlich zu den Reizen bei Autismus sind. Die Nutzung von Antiepileptika führt dazu, dass störendes verhalten bei Epileptikern seltener vorkommt. Demnach folgt die Hypothese das CBDV auch aggressives Verhalten, selbst Verletzung sowie Wutanfälle bei autistischen Patienten verbessern kann.

Im Gegensatz dazu ist Dr. Alexander Kolyzon, der klinische Direktor des Seaver Autismus Center in Mount Sinai, nicht in das Forschungsprojekt involviert und äußerte die Warnung vor einer vorschnellen Vermutungen von CBDV als effektive Behandlung bei Menschen auf dem Spektrum.

Source: https://www.countable.us/articles/35397-new-clinical-trial-examine-effects-cannabis-compound-autism

Logo Can Pharma SVG

CanPharma verfügt über eine pharmazeutische Großhandelserlaubnis nach §52a des Arzneimittelgesetzes sowie eine Lizenz zum Umgang mit Betäubungsmitteln im Sinne des §3 des Betäubungsmittelgesetzes. Darüber hinaus verfügt CanPharma über ein GDP-zertifiziertes Qualitätssicherungssystem.

MITGLIED BEIM

footerlogos

HAUPTSITZE

CanPharma GmbH
Wiesbadener Str. 29
16515 Oranienburg
Germany

CanPharma Portugal
Rua João Fernandes
Lavrador 1 – Sala 6 2825-
132 Vila Nova de Caparica
Portugal

REPRÄSENTANZEN

Berlin
Neue Kantstraße 18
14057 Berlin
Germany

Barcelona
Gran de Gràcia 15, 1-1
08012 Barcelona
Spain