Cannabinoide bei Schizophrenie

September 11, 2019 0
Schizophrenia.jpg

Laut einer 2017 vom American Journal of Psychiatry veröffentlichten Studie kommen die Forscher zu dem Schluss, dass CBD bei Patienten mit Schizophrenie einen positiven Effekt haben kann.

Ziel dieser Studie war es, die Sicherheit und Wirksamkeit von CBD als Begleittherapie bei Schizophrenie zu untersuchen.  In einer randomisierten (1:1-Verhältnis) und doppelblinden Studie erhielten die Patienten entweder CBD (1000mg/Tag; N=43) oder ein Placebo (N=45) als zusätzliche Therapie zu ihren bestehenden antipsychotischen Medikamenten für 6 Wochen. Die Teilnehmer wurden auf die Auswirkungen von CBD vor und nach der Behandlung mit der positiven und negativen Syndrom-Skala (PANSS), der Kurzbewertung der Kognition bei Schizophrenie (BACS), der Global Assessment of Functioning Scale (GAF) und der Verbesserung und Schwere der Clinical Global Impressions Scale (CGI-I und CGI-S) untersucht. 

Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass CBD eine mögliche Alternative bei der Behandlung von Schizophrenie sein könnte.

Source: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29241357


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Logo Can Pharma SVG

CanPharma verfügt über eine pharmazeutische Großhandelserlaubnis nach §52a des Arzneimittelgesetzes sowie eine Lizenz zum Umgang mit Betäubungsmitteln im Sinne des §3 des Betäubungsmittelgesetzes. Darüber hinaus verfügt CanPharma über ein GDP-zertifiziertes Qualitätssicherungssystem.

MITGLIED BEIM

footerlogos

HAUPTSITZE

CanPharma GmbH
Wiesbadener Str. 29
16515 Oranienburg
Germany

IberCanPharma LDA
Rua João Fernandes
Lavrador 1 – Sala 6 2825-
132 Vila Nova de Caparica
Portugal

REPRÄSENTANZEN

Berlin
Neue Kantstraße 18
14057 Berlin
Germany

Barcelona
Gran de Gràcia 15, 1-1
08012 Barcelona
Spain